Februar ’18 // MADSACK entscheidet sich für VRS Media

Die MADSACK Mediengruppe setzt künftig im Trauermarkt auf VRS Media.

Zur MADSACK Mediengruppe gehören heute 15 Tageszeitungen und 28 Anzeigenblätter mit über 770.000 täglich verkauften Zeitungen. Sie beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 669,4 Millionen Euro.

Von ihrer derzeitigen Trauerlösung migrieren die MADSACK-Zeitungstitel zur Trauerlösung von VRS Media und profitieren künftig unter anderem von regionalisierten Landingpages je Zeitungstitel, Newsportalwidgets, einer engen Verknüpfung zwischen den Traueranzeigen mit den Bestattern, einem professionell betreuten Trauerchat, dem Jahresgedenken-Upsell-Prozess sowie einer modernen Online-Anzeigenerfassung. Alle Altdaten aus dem bisherigen Trauerportal (Anzeigen, Nutzerinhalte) werden zum Start vollständig migriert.